Dynatech-elevation

Blog empresa Dynatech

24 September, 2018

Sehr geehrte Kunden,

wie Sie sicherlich wissen, hat der weitverbreitete Gebrauch der elektronischen Post dazu geführt, dass im Internet eine große Anzahl PHISHING-Mails zirkuliert. Diese Phishing-Mails versuchen, an die Identität einer zuverlässigen Entität zu gelangen um betrügerische Informationen zu verbreiten, Internetanwender zur Preisgabe vertraulicher Daten und Passwörtern aufzufordern und gelegentlich die Daten der PCs der Zielpersonen zu verschlüsseln um diese später erpressen zu können, falls sie ihre Daten wiedererlangen wollen. In den Medien wird häufig von solchen Fällen berichtet.

Um die Massifizierung dieser Phishing-Mails zu vermeiden, haben alle Email-Provider entsprechende Vorkehrungen ergriffen und haben für alle Emails Kontrollen (Filter) vor dem Versenden eingerichtet. Die Junk-Mails sind allerdings immer ausgeklügelter, weshalb sie diese Filter innerhalb kurzer Zeit erneut umgehen werden.

Wir haben festgestellt, dass im Internet möglicherweise einige dieser betrügerischen Emails unter Verwendung der Email-Adressen von Dynatech versendet wurden.

Obwohl Sie sicherlich bereits im Bilde sind, möchten wir Sie an mehrere Punkte erinnern, die Sie bei der Identifizierung von Junk-Mails berücksichtigen sollten, um deren Gebrauch und Verbreitung zu vermeiden:

  1. Die Junk-Mails können Links (Verknüpfungen zu Websites) enthalten, die als potentiell gefährlich angesehen werden. In den von Dynatech versendeten Emails werden Sie nie dazu aufgefordert, einen Link anzuklicken oder eines Ihrer Passwörter preiszugeben. Wir fügen nur Links zu Informationszwecken ein, die immer auf in unserem Eigentum stehende Domains führen und die Extension „dynatech-elevation.com“ enthalten.
  2. Die Junk-Mails enthalten Dateianhänge, die potentiell gefählich sind, wenn sie geöffnet oder ausgeführt werden. Wir empfehlen Ihnen, sich vor dem Öffnen der Anhänge über die Echtheit der Dateien zu vergewissern und uns im Zweifelsfall zu fragen, ob wir Ihnen die Email tatsächlich gesendet haben; verfassen Sie dazu bitte eine neue Email an uns (antworten Sie nicht direkt auf die fragwürdige Mail) oder kontaktieren Sie uns telefonisch.
  3. Vergewissern Sie sich, dass alle erscheinenden Adressen vom Domain dynatech-elevation.com (für private Email-Konten) bzw. vom Domain dynatech-core.com (für allgemeine Mitteilungen und Benachrichtigungen im Rahmen unseres Kundenbereichs) stammen. Früher wiesen die Adressen dieser Junkmails teilweise die Adressen kostenloser Provider wie @gmail.com, @hotmail.com, @yahoo.com auf. Heutzutage enthalten sie üblicherweise Domains mit bekannten Wörtern, die zu Verwechslungen führen können; bei genauerer Überprüfung werden Sie allerdings feststellen, dass es sich nicht um die Original-Domains handelt.

Bitte zögern Sie nicht, uns im Fall von Zweifeln oder Problemen zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Dynatech

Comments are closed.