Dynatech-elevation

Blog empresa Dynatech

10 Dezember, 2020

Jetzt ist es, mehr als jemals zuvor, notwendig, all denen hilfreich zur Seite zu stehen, die besonders unter den Auswirkungen der Pandemie zu leiden haben.

Jeden Tag sehen wir im spanischen Fernsehen wie immer mehr Menschen gezwungen sind, Suppenküchen und Essenstafeln aufzusuchen, damit sie und ihre Familien etwas zu essen haben.

Kein Beobachter mit einem Mindestmaß an Sensibilität kann in dieser Notsituation tatenlos zusehen und wird im Rahmen seiner Möglichkeiten zweifellos das Beste tun, um diese Situation zu lindern.

Deshalb hat Dynatech beschlossen, in diesem Jahr seine weihnachtlichen Lebensmittelspenden in erheblichem Maße von einer auf fünf Tonnen zu erhöhen.

Ferner hat unser Teilnehmer an der Rallye Dakar, Juan Pedrero, auf einen erheblichen Teil seines Sponsoring-Honorars verzichtet, um seinen Beitrag zur Steigerung der Lebensmittelspende zu leisten. Eine Aufmerksamkeit, für die wir sehr dankbar sind und die seine

menschliche Größe widerspiegelt.

Dennoch muss er in diesem Jahr nicht auf das notwendige Benzin verzichten und wir hoffen, dass er eine großartige Rolle bei der Dakar 2021 spielen kann. Aber das ist eine andere Geschichte, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt eingehen werden…

Im Weiteren möchten wir Ihnen die Bilder der Spendenübergabe präsentieren:

Links unsere F+E-Leiterin, Frau Olga Lacámara; in der Mitte Herr José Ignacio Alfaro, Vorsitzender der Stiftung der Lebensmittelbanken in Zaragoza, und rechts, Juan Pedrero, unser Teilnehmer bei der Rallye Dakar.

Comments are closed.